KERZENPFLEGE

Das erste Brennen ist das wichtigste!

Wenn Sie die Kerze das erste Mal anzünden, lassen Sie sie brennen, bis das Wachs an der Oberfläche komplett flüssig ist, min. 2-3 Std. Das verhindert, dass die Kerze tunnelförmig abbrennt.

Ein richtig gekürzter Docht ermöglicht ein sauberes Brennverhalten!

Ein weiterer Schritt zu einer gut abbrennenden Kerze ist ein kurzer Docht. Dieser sollte vor jedem Anzünden auf ca. 5 mm gekürzt werden. Falls die Flamme zu groß ist oder unruhig brennt, löschen Sie die Kerze aus und kürzen Sie den Docht um 1-2 mm. Danach kann die Kerze wieder angezündet werden.

SICHERHEITSHINWEISE

  • Lassen Sie nie eine brennende Kerze ohne Aufsicht.
  • Die Kerzen immer außerhalb der Reichweite von Kindern und Tierenbrennen lassen.
  • Brennende Kerzen mit einem Mindestabstand von ca. 10 cm aufstellen.
  • Kerzen nicht auf oder in der Nähe von leicht entflammbaren Gegenständen oder Wärmequellen abbrennen.
  • Kerzen nicht in Zugluft stellen.
  •  Geschmolzenes Wachs frei von Verunreinigungen halten.
  • Kerzen für max. 4 Std. brennen lassen. Wenn nur noch etwa 12 mm festes Wachs übrig ist, nicht weiter verwenden, um Glasbruch zu vermeiden.
  • Kerzen nicht bewegen oder kippen, solange die Kerze brennt oder das Wachs noch flüssig ist.
  • Nicht Extremtemperaturen aussetzen.
  • Flamme nicht ausblasen, sondern mit Löschgerät ersticken.
  • Nie eine Flüßigkeit zum Löschen verwenden.